Tumblerbrand mit Duschbrause gelöscht

In einer Wohnung in Einsiedeln ist ein Tumbler in Brand geraten. Eine Hausbeohnerin ist mit den Löscharbeiten der Feuerwehr zuvorgekommen.

Drucken
Teilen

Am Samstagnachmittag musste die Feuerwehr Einsiedeln an die Allmeindstrasse ausrücken. Dort war in einer Wohnung ein Tumbler aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt. Eine Hausbewohnerin konnte den Brand mit der Duschbrause löschen, bevor die aufgebotene Feuerwehr, Polizei und Sanität am Brandort eintrafen. Die Frau konnte jedoch nicht verhindern, dass grösserer Sachschaden entstand. Verletzt wurde beim Brand niemand.

pd/zim