Über 400 Neue starten in die Pflege

Ab August starten in der Zentralschweiz über 400 Fachfrauen und -männer Gesundheit mit ihrer Ausbildung. Das sind 20 Prozent mehr als im Vorjahr.

Drucken
Teilen
Der Beruf der Fachfrau/-mann Gesundheit erfreut sich grosser Beliebtheit. (Bild: Archiv Neue LZ)

Der Beruf der Fachfrau/-mann Gesundheit erfreut sich grosser Beliebtheit. (Bild: Archiv Neue LZ)

Im Jahr 2010 begannen 338 Lernende die Ausbildung als Fachfrau und -mann Gesundheit (FaGe). Dieses Jahr sind es 401 Studenten, wie die Zentralschweizer Interessengemeinschaft Gesundheitsberufe (Zigg) schreibt. Zurzeit absolvieren rund 1000 Lernende die Ausbildung FaGe mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (FaGe EFZ).

Zwei neue Ausbildungswege

In der Zentralschweiz gibt es neben der dreijährigen Ausbildungzwei neue Wege, den Berufsabschluss FaGe EFZ zu erwerben: Die Berufsmatura an der Gesundheitsmittelschule (GMS) in Luzern (18 Jugendliche) und die verkürzte zweijährige Ausbildung für Erwachsene mit Berufserfahrung (33 Auszubildende).

pd/sda/ks