Über 8000 Turner zu betreuen

Mindestens eine Stunde täglich arbeitet Myriam Catanzaro für die Organisation des Schwyzer Kantonalturnfests. Sie ­profitiert aber auch von ­diesem Mehraufwand.

Drucken
Teilen
Die Grobfassung der Planung steht: Jetzt ist für Myriam Catanzaro Detailplanung gefragt. (Bild: Irene Infanger / Neue SZ)

Die Grobfassung der Planung steht: Jetzt ist für Myriam Catanzaro Detailplanung gefragt. (Bild: Irene Infanger / Neue SZ)

An den beiden Wochenenden Mitte und Ende Juni wird im Kanton Schwyz eines der grössten Sportfeste der letzten Jahrzehnte durchgeführt. 8000 Turner und Turnerinnen aus 240 Vereinen werden in Schwyz erwartet. 1000 Helfer und Helferinnen stehen für einen reibungslosen Ablauf im Einsatz. Ein solcher Grossanlass benötigt auch ein Sicherheitskonzept, und dafür ist eine Frau zuständig, die selbst Turnerin ist. Die 31-jährige Myriam Catanzaro, beruflich bei der Schwyzer Kantonspolizei tätig, investiert gegenwärtig bis zum Start des Turnfestes bis zu zwei Stunden Arbeit täglich. «So werden wir das Chaos an den beiden Festwochenenden gering halten», sagt sie über ihre Arbeit im Organisationskomitee.

red

Hinweis:
Infos auf www.ktf2012.ch