Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

UMWELT: Neu gibt es auch für den Vierwaldstättersee einen Wellenatlas

Für den Vierwaldstättersee gibts neu einen digitalen Wellenatlas. Dieser dient unter anderem kantonalen Behörden bei der Planung von Uferbauten und bei der Aufwertung von Uferlebensräumen.
Ein Beispiel von Donnerstag, 23. Juni 2016 um 12 Uhr: Wellengang von bis zu 1,6 Metern im Urnersee und vor Meggen. (Bild: www.swisslakes.net / Screenshot)

Ein Beispiel von Donnerstag, 23. Juni 2016 um 12 Uhr: Wellengang von bis zu 1,6 Metern im Urnersee und vor Meggen. (Bild: www.swisslakes.net / Screenshot)

Für den Wellenatlas wurde mit Hilfe von meteorologischen Daten der vergangenen dreissig Jahren analysiert, wie oft und wie lange am Vierwaldstättersee Winde aus den verschiedenen Richtungen wehen. Dies teilte die Aufsichtskommission Vierwaldstättersee am Donnerstag mit. Danach simulierte man für jedes Windregime die Wellenrichtung und berechnete maximale Wellenhöhen.

Die Hauptnutzer des neuen Atlas sind Ingenieurbüros und kantonale Behörden. Sie könnten damit Schwachstellen am Ufer besser erkennen und Bauwerke besser dimensionieren, heisst es in der Mitteilung. Der Atlas dient auch als Grundlage für die Uferaufwertung. Auf www.swisslakes.net sind auch die Wellenhöhen von fünf weiteren Schweizer Seen zu finden. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.