Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UMWELTVERSCHMUTZUNG: Defekter Lastwagenmotor verursacht in Lachen lange Ölspur

Wegen einer Ölspur hat am Dienstagnachmittag in Lachen eine Strasse während vier Stunden gesperrt werden müssen. Die Spur zog sich von Lachen auf der Hauptstrasse via Wangen bis nach Tuggen und von dort via Autobahn bis nach Schmerikon SG weiter.
Beim Unfall in Sempach wurde eine Person schwer verletzt. (Symbolbild Adrian Venetz (Neue OZ) (Neue Nidwaldner Zeitung))

Beim Unfall in Sempach wurde eine Person schwer verletzt. (Symbolbild Adrian Venetz (Neue OZ) (Neue Nidwaldner Zeitung))

Wie die Kantonspolizei Schwyz am Mittwoch mitteilte, war um 16 Uhr auf der Feldmoosstrasse in Lachen eine starke Ölverschmutzung festgestellt worden. Die Strasse musste gereinigt und in Fahrtrichtung Wangen bis um 20 Uhr gesperrt werden.

Verursacht worden war die Verschmutzung von einem Lastwagen. Dessen Motor hatte wegen eines technischen Defektes Öl verloren. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.