UNFÄLLE: Radfahrer fährt auf Auto auf

Am Samstag­nachmittag hat ein Rennradfahrer ein Auto nicht bemerkt, das angehalten hatte. Er fuhr beinahe ungebremst auf das Heck des Autos auf und verletzte sich am Kopf.

Drucken
Teilen
Die Bahnhofstrasse in Seewen. (Bild Susanne Balli/Neue SZ)

Die Bahnhofstrasse in Seewen. (Bild Susanne Balli/Neue SZ)

Der Unfall ereignete sich auf der Bahnhofstrasse in Seewen: Eine 33-jährige Autofahrerin hielt auf der Strasse an, um ein anderes Auto abbiegen zu lassen. Der 41-jährige Rennradfahrer fuhr auf das Heck des Autos auf und verletzte sich beim Sturz am Kopf. Er musste ins Spital gebracht werden.

Unfälle auch in Biberbrugg und Goldau
In Biberbrugg wollte ein älterer Autofahrer in eine Tankstelle einbiegen und übersah ein entgegenkommendes Auto - es kam zu einer Kollision. Der Fahrer des engegenkommenden Autos und seine Frau wurden verletzt ins Spital gebracht.

In Goldau kam eine junge Frau mit ihrem Auto auf der Autobahneinfahrt ins Rutschen: Das Auto kollidierte mit der Leitplanke, überschlug sich und kam auf der anderen Seite der Ausfahrt wieder zum stehen. Die Frau wurde dabei nicht verletzt.

tog