UNFÄLLE: Unfälle in Pfäffikon, Wangen und Wollerau

Ein Autofahrer fährt in Wangen in einen Knaben, der einen Fussgängerstreifen überquert, in Pfäffikon ereignet sich eine Auffahrkollision und in Wollerau geschieht ein Selbstunfall.

Drucken
Teilen

Am Dienstag ist es in Wangen zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Fahrradlenker gekommen. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, wollte kurz nach 17 Uhr ein 10-jähriger Knabe mit seinem Velo die Churerstrasse überqueren. Er stieg dafür ab dem Fahrrad ab.

Als er sich auf dem Fussgängerstreifen befand, kam es zu einer Kollision mit einem Auto. Der Knabe zog sich Verletzungen an der Hand zu.

Ebenfalls am Dienstag, bereits um 15 Uhr, fuhren zwei Personenwagen-Lenker auf der Schindellegistrasse von
Schindellegi in Richtung Pfäffikon. Wie die Kantonspolizei mitteilt, wollte der vorausfahrende Lenker nach links in eine Hofeinfahrt einbiegen. Der hintere Fahrer bemerkte das verlangsamte Auto zu spät, es kam zu einer Auffahrkollision. Beide Männer zogen sich Verletzungen zu. Sie wurden durch die Ambulanz ins Spital transportiert.

In der Kurve auf Kies ausgerutscht
Am Mittwochmorgen stiessen in Wollerau ein Motorrad
und ein Personenwagen zusammen. Der 16-jährige Motorradlenker fuhr laut Kantonspolizei um 7.30 Uhr auf der Roosstrasse in Richtung Dorf Wollerau. Bei einer Rechtskurve rutschte er auf dem Kies aus, schleuderte gegen einen entgegenkommenden Personenwagen und kam zu Fall. Der Verunfallte verletzte sich dabei leicht.

ana