UNFALL: Beim Überholmanöver anderes Auto gestreift

Am Freitagabend, 2. Mai, ist es in Bäch zu einer Streifkollision zwischen zwei Fahrzeugen gekommen. Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

Gegen 20.45 Uhr fuhren zwei Personenwagen auf der Seestrasse vom zürcherischen Richterswil nach Bäch im Kanton Schwyz. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, wurden eingangs Dorf die beiden Fahrzeuge von einem nachfolgenden schwarzen VW-Golf überholt.

Gleichzeitig näherte sich auf der Gegenfahrbahn ein Personenwagen. Der Lenker dieses Fahrzeuges konnte eine Frontalkollision rechtzeitig verhindern.

Beim Ausweichmanöver nach rechts kam es jedoch zu einer Streifkollision der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde unter anderem der Seitenspiegel des VW-Golf demoliert. Der unbekannte Lenker des VW-Golf setzte die Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Angaben zum unbekannten Lenker und dessen Fahrzeug, einem schwarzen VW-Golf, nimmt der Zentralendienst der Kantonspolizei Schwyz unter der Telefonnummer 041 819 29 29, entgegen.

Die Polizei bittet zudem den unbekannten Lenker des vorderen Fahrzeuges, welches von Richterswil nach Bäch fuhr, sich bei ihnen zu melden.