UNFALL: Metall an Kopf geschleudert – Arbeiter stirbt

Auf einer Baustelle im Untereichli in Immensee ereignete sich ein schwerer Arbeitsunfall. Dabei wurde ein Arbeiter getötet und ein weiterer verletzt.

Drucken
Teilen

Bei Bauarbeiten zur Verlegung einer Meteorleitung wurde einem Arbeiter am (gestrigen) Donnerstag um 11.30 Uhr ein grosser Metallgegenstand an den Kopf geschleudert. Der 40-jährige Mann zog sich dabei tödliche Verletzungen zu, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt. Ein zweiter, 52-jähriger Arbeiter wurde verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Ein weiterer Arbeiter erlitt einen Schock und wurde ebenfalls hospitalisiert.

Wie es zu diesem Unfall kam, wird untersucht. Für die Betreuung der Arbeiter auf der Baustelle wurde das Careteam aufgeboten, wie es weiter heisst.

scd