UNFALL: Spanien-Fan stürzt wegen Flagge – Spital

Unglück im Glück hatte am Sonntagabend ein 18-jähriger Spanien-Fan in Schwyz: Nach dem Finalspiel kurvte er mit seinem Motorrad durch den Kantonshauptort – bis seine Spanien-Fahne ins Hinterrad geriet und er stürzte.

Drucken
Teilen
Ausführliches Fahnen-Schwenken kann gefährlich sein. (Symbolbild AP)

Ausführliches Fahnen-Schwenken kann gefährlich sein. (Symbolbild AP)

Nach Ende des Finalspiels fuhr ein 18-jähriger Motorradlenker von der Hinterdorfstrasse in Schwyz gegen das Sonnenplätzli. Als er sein Motorrad wendete, geriet die mitgeführte spanische Flagge in sein Hinterrad, worauf der Spanien-Fan stürzte. Der Verletzte musste ins Spital eingeliefert werden, wie die Kantonspolizei Schwyz am Montag mitteilte. Sie verwies zudem darauf, dass sie während der Euro 2008 nur wenig zu tun gehabt habe.

Ausufernde Freudenkundgebungen und Schlägereien seien weitgehend ausgeblieben. Die Zahl der Einbrüche sei während den Europameisterschaften markant zurückgegangen.

sda/ana