Ungenügend gesichert - Anhänger umgekippt

In Schindellegi überschlug sich am Montag ein Anhänger. Die Ladung war wohl ungenügend gesichert. Ein weiterer Unfall ereignete sich am Dienstag in Rickenbach: Ein Mofa kollidierte mit einem Reh.

Drucken
Teilen
Minolta DSC (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Minolta DSC (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Eine 48-jährige Lenkerin eines Personenwagens fuhr am Montag um 15.30 Uhr mit einem Anhänger von Pfäffikon kommend in Schindellegi in den Soleil-Kreisel ein. Als sie im Kreisel die Fahrspur wechselte, um rechts abzubiegen, kippte der Anhänger. Gemäss ersten Erkenntnissen, ist der Unfall auf eine ungenügend gesicherte Ladung zurück zu führen. Verletzt wurde niemand.

Mofa kollidiert mit Reh

Am Dienstag kam es in Rickenbach zu einer Kollision zwischen einem Mofa und einem Reh. Der Mofalenker wurde dabei leicht verletzt. Er fuhr um 6.45 Uhr talwärts auf der Ibergereggstrasse in Rickenbach. Das Reh sprang unvermittelt auf die Fahrbahn und der Zweiradlenker kam zu Fall. Er verletzte sich leicht und wurde durch die Ambulanz für eine Kontrolle ins Spital Schwyz gebracht. Das Reh sprang unverletzt weiter.

pd/bep