UNTERHALT: Nächtliche Mäharbeiten entlang der Bahnlinien

Entlang der Bahnlinien der SBB müssen aus Sicherheitsgründen die Böschungen gemäht werden. Auch in der Zentralschweiz.

Drucken
Teilen
Sichere Bahnlinien dank gemähter Böschungen: Die SBB mäht wieder. (Symbolbild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Sichere Bahnlinien dank gemähter Böschungen: Die SBB mäht wieder. (Symbolbild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Im Sommer mäht die SBB aus Sicherheitsgründen jeweils in der ganzen Schweiz die Böschungen entlang ihrer Bahnlinien. Die Arbeiten müssen in der Nacht durchgeführt werden, damit sie den Bahnbetrieb nicht stören.

In der Zentralschweiz finden die Einsätze an folgenden Daten und Orten:

5. bis 6. Juli: Strecke Sihlbrugg–Zug
7. bis 9. Juli: Strecke Zug–Rotkreuz
12. bis 19.Juli: Strecke Hedingen–Kollermühle
2. bis 7. August: Strecke Immensee–Erstfeld
10. bis 17. August: Strecke Zug–Arth/Goldau
4. bis 10. September: Strecke Gütsch–Immensee
11. bis 17. September: Strecke Gütsch–Sursee
18. bis 24. September: Strecke Emmenbrücke–Beinwil
25. bis 30. September: Strecke Gütsch–Rotkreuz
2. bis 12. Oktober: Strecke Wolhusen–Trubschachen
11. bis 19. Oktober: Strecke Gütsch–Wolhusen

ana