UNTERIBERG: Die Kantonsstrasse erhält einen neuen Belag

Am Montag, 26. Mai, starten die Bauarbeiten zu einer weiteren Sanierungsetappe des Trottoirs sowie des Strassenbelages auf der Kantonsstrasse 386 im Bereich Schmalzgrueben bis Dorf Unteriberg.

Merken
Drucken
Teilen

Im Rahmen der jährlich vorgesehenen Belagserneuerungen auf Kantonsstrassen wird laut Mitteilung des Baudepartementes Schwyz in den kommenden zwei Monaten ein weiteres Teilstück des Trottoirs zwischen der Bushaltestelle «hintere Schmalzgruben» und Dorf Unteriberg erneuert.

Vor allem die stark schadhaften Randsteine und Abschlüsse sowie die defekten Einlaufschächte werden umfassend erneuert, heisst es weiter. Mit dieser Massnahme werde die Sicherheit der Fussgänger und Radfahrer erheblich verbessert.

Zwischen Schmalzgrueben und Dorf Unteriberg wird zudem auf einer Länge von knapp 1,3 Kilometern der Belag der Fahrbahn erneuert, so dass die Verkehrssicherheit in Bezug auf die erforderliche Griffigkeit und Ebenheit wieder hergestellt werden könne. Vorhandene Spurrinnen sowie eine Vielzahl von Belagsrissen würden eliminiert, so das Baudepartement.

Um die Bauarbeiten sicher und zügig auszuführen, wird der Verkehr zeitweise mittels einer Lichtsignalanlage einspurig geführt. Dadurch seien Wartezeiten unumgänglich. Durch das Optimieren der Bauabläufe sei man jedoch bestrebt, Behinderungen so kurz als möglich zu halten. Die Bauarbeiten dauern – gute Witterungsverhältnisse vorausgesetzt – zwei Monate.

ana