Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

103 Mitglieder des SC Unterschächen erhalten neue Kleider

Der Skiclub Unterschächen hat für seine Mitglieder einheitliche Bekleidung beschafft. Dies stiess auf reges Interesse und soll laut dem Präsidenten die Zusammengehörigkeit fördern.
Die Mitglieder des SC Unterschächen freuen sich zusammen mit den Sponsoren über die neue Bekleidung. (Bild: PD)

Die Mitglieder des SC Unterschächen freuen sich zusammen mit den Sponsoren über die neue Bekleidung. (Bild: PD)

Die Verantwortlichen des SC Unterschächen waren am vergangenen Sonntag überglücklich: Genau auf den Winterbeginn konnte die offizielle Übergabe der neuen Bekleidung stattfinden. Um die Sportler beim Ausüben des Schneesportes optimal vor Wind und Wetter zu schützen, wurde vor einem Jahr eine Arbeitsgruppe zur Beschaffung von funktionellen Wintersportkleidern eingesetzt.

Die Mitglieder hatten im Frühjahr die Möglichkeit, die verschiedenen Kleider des Sortiments anzuprobieren. Die Verantwortlichen staunten nicht schlecht ob der Nachfrage: Nicht weniger als 103 Mitglieder machten vom Angebot Gebrauch.

Einheitliche Bekleidung soll Aufmerksamkeit fördern

Roman Bricker, Chef Nordisch beim SC Unterschächen moderierte in einer Modeschau die Präsentation der mehrteiligen funktionellen Bekleidung. Als Modell amtete die Urner Langlaufhoffnung Stefanie Arnold. Sie ist Mitglied des C-Kaders von Swiss Ski.

Auch der Unterschächner Skinachwuchs bedankte sich mit Vortragen von Gedichten bei den anwesenden Sponsoren. Der Präsident des SC Unterschächen, Martin Arnold, bedankte sich bei den Sponsoren und Initianten. Arnold ist überzeugt, dass die einheitliche Bekleidung die Zusammengehörigkeit im Skiklub, aber auch die Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit fördern wird.

Der Skiclub Unterschächen ist seit seiner Gründung im Jahr 1924 Mitglied bei Swiss Ski und betreibt seit Jahrzehnten eine aktive Jugendförderung. Einerseits steht in Unterschächen mit dem Kinderskilift «Pinocchio» ein Kinderskigebiet direkt vor der Haustür. Andererseits ist das Heimskigebiet Ratzi das Trainingsgebiet für die JO-Renngruppe.

Dank des neuen Langlaufzentrums und der auf diese Saison fest installierten maschinellen Beschneiungsanlage finden die Mitglieder der nordischen Abteilung der Skiclubs beste Voraussetzungen, um in ihrer Disziplin mehrfach die Woche zu trainieren. (pd/ml)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.