18-jähriger Motorradfahrer rast in Eisengeländer

Zu einem Selbstunfall ist es am Samstag in Oberfeld gekommen. Ein 18-jähriger Motorradfahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Eisengeländer. Er wurde verletzt.

Drucken
Teilen

Am Samstagmorgen um zirka 9.30 Uhr fuhr ein 18-jähriger Motorradlenker aus dem Kanton Neuenburg mit seinem Motorrad auf der Sustenpassstrasse vom Hospiz herkommend in Richtung Meien/Wassen. Im Gebiet Oberfeld geriet er laut Mitteilung der Urner Kantonspolizei in einer Linkskurve zu weit nach rechts und kollidierte mit einem Eisengeländer. Dabei verletzte er sich und musste mit der Schweizerischen Rettungsflugwacht (REGA) in ein auswärtiges Spital gefolgen werden.

Der Sachschaden beträgt ca. 8'000 Franken. Neben der Kantonspolizei Uri stand auch ein Mitarbeiter des Amtes für Tiefbau im Einsatz. Wieso es zum Unfall kam, ist unklar.

pd/sab