200-Millionen-Auftrag: Dätwyler liefert weiter an Nespresso

Dätwyler hat sich einen Grossauftrag gesichert: Die Urner Industriegruppe verlängert den Liefervertrag mit Nespresso.

Drucken
Teilen
Der Hauptsitz des Dätwyler Konzernbereichs Rubber in Schattdorf. (Bild: PD)

Der Hauptsitz des Dätwyler Konzernbereichs Rubber in Schattdorf. (Bild: PD)

Der Hauptsitz des Dätwyler Konzernbereichs Rubber in Schattdorf. (Bild: PD)

Der Hauptsitz des Dätwyler Konzernbereichs Rubber in Schattdorf. (Bild: PD)

Die Dätwyler-Gruppe hat die Zusammenarbeit mit der Nestlé-Tochter vorzeitig bis Ende 2015 verlängert, wie das Urner Unternehmen mit Sitz in Schattdorf am Mittwoch mitteilte. Der neue Vertrag regelt die Lieferung von Produkten mit einem Volumen von mehr als 200 Millionen Franken.
Welche Produkteteile Dätwyler an Nespresso liefert, konnte Mediensprecher Guido Unternährer auf Anfrage aus «vertraglichen Gründen» nicht sagen.

Der Konzernbereich Dätwyler Rubber machte 2009 einen Umsatz von 124,7 Millionen Franken. Er ist auf Dichtungs- und Dämpfungslösungen spezialisiert.

rem