Urigen
2022 soll es wieder ein Klubrennen geben

An der Generalversammlung des Skiclubs Urigen liess sich der Vereinsvorstand wiederwählen.

Franz Imholz
Drucken
Teilen
Der Vorstand des SC Urigen (von links) Rennchef Kaspi Bissig, Sekretärin Rita Bissig, Präsident Bernhard Arnold, Mitglied Silvia Gisler, Kassier Stefi Arnold und Vizepräsident Sepp Herger.

Der Vorstand des SC Urigen (von links) Rennchef Kaspi Bissig, Sekretärin Rita Bissig, Präsident Bernhard Arnold, Mitglied Silvia Gisler, Kassier Stefi Arnold und Vizepräsident Sepp Herger.

Infolge der Covid-19-Pandemie konnte im 2020 keine GV abgehalten werden. Ende September 2021 hatte der Vorstand des SC Urigen entschieden, trotz Zertifikatspflicht die 90. GV des Vereins im Klublokal Hotel Posthaus Urigen durchzuführen. Präsident Bernhard Arnold durfte die stattliche Anzahl von 30 Klubmitgliedern begrüssen.

Die ordentlichen Traktanden gaben nicht viel zu reden. In seinem Jahresbericht erwähnte Bernhard Arnold, dass das Klubrennen 2021 leider abgesagt werden musste. Er hofft aber, dass dieser traditionelle Anlass im Jahr 2022 wieder durchgeführt werden kann. Er freut sich jetzt schon, mit der ganzen Skifamilie bei toller kameradschaftlicher und fröhlicher Gesellschaft in der neuen Festwirtschaft gemütliche Stunden verbringen zu dürfen.

Margrit Arnold neue Gabensammlerin

Kassier Stefi Arnold konnte von einem kleinen Gewinn in der Klubkasse berichten. Drei Austritte standen vier Neueintritte gegenüber. Die Versammlung gedachte in einer Schweigeminute des verstorbenen alt Präsidenten und Ehrenmitglieds Josef Herger-Arnold. Der SC Urigen hat per Ende 2021 total 227 Mitglieder.

Praktisch der gesamte Vorstand liess sich für eine weitere Amtsperiode verpflichten. Als neuer Tourenchef amtet Lorenz Arnold. Für die abtretende Gabensammlerin Annalies Arnold wählte die Versammlung einstimmig Margrit Arnold, Schwändeli.

Ehrungen für 30 Jahre Mitgliedschaft

Für 30 Jahre Mitgliedschaft und aktives Klubengagement wurden Sekretärin Rita Bissig-Herger, Rennchef Kaspi Bissig-Arnold – für die beiden war die Ehrung im Jahr 2020 fällig – sowie dieses Jahr Tourenchef Robi Imholz, Peter Imholz, Beat Arnold, Holzerbergli, und Rita Lüönd-Gisler geehrt. Sie durften eine Urkunde über die Ehrenmitgliedschaft in Empfang nehmen.

Im Jahresprogramm 2022 soll der grösste Anlass des Vereinsjahres, das Klubrennen am Fasnachtssamstag, 26. Februar 2022 stattfinden. Das Freundschaftsrennen mit dem SC Axen und das Axenderby auf den Eggbergen wird am 13. Februar durchgeführt. Den Familienausflug am 26. Mai organisiert der SC Axen.

Tourenchef Lorenz Arnold erwähnte, dass kommendes Jahr drei Skitouren geplant sind: am 6. Februar, Tourenweekend am 12./13. März und am 3. April.

Rennchef Kaspi Bissig-Arnold dankte für die Ehrung. Er lobte einmal mehr die grossartige Bereitschaft vieler Klubmitglieder, bei der Vorbereitung des Klubrennens zu helfen. Sekretärin Rita Bissig-Herger dankte im Namen aller anderen Geehrten für die Auszeichnung. Sie lobte auch das kollegiale Verhältnis und gesunde Vereinsleben der Klubmitglieder und speziell die gute Zusammenarbeit im Vorstand.

Altpräsident Thomas Arnold dankte dem Vorstand für seine Arbeit, denn die Covid-19-Pandemie verursache Mehrarbeit.

Aktuelle Nachrichten