29'000 Franken an Förderbeiträge zu vergeben

Kulturschaffende können sich bei der Kunst- und Kulturstiftung Heinrich Danioth bis zum 28. Oktober für Förderungsbeiträge im Wert von 29'000 Franken bewerben. Erstmals gibt es einen Kredit für einen Werkankauf.

Drucken
Teilen

Neu können sich dieses Jahr auch Künstlerinnen und Künstler bewerben, die lediglich einen Kunstwerkankauf beantragen wollen, wie die Stiftung mitteilt. Sie möchte damit auch bestandene Kunstschaffende ansprechen, die schon Förderbeiträge erhalten haben.

Projektdokumentation und künstlerischen Werknachweis

Für die Werk- und Förderbeiträge stehen 24'000 Franken zur Verfügung - für einen Werkankauf 5000 Franken. In den Gesuchenmüssen Lebenslauf, Ausbildung und berufliche, künstlerische Tätigkeit dokumentiert sein. Die Stiftung erwartet eine Projektdokumentation und den künstlerischen Werknachweis.

Neunköpfiges Kuratorium entscheidet

Ein neunköpfiges Kuratorium entscheidet anfangs Dezember. Die Übergabe der Förderungsbeiträge erfolgt am 10. Dezember. Hobby- und Ausbildungsprojekte werden nicht juriert.

pd/ks