40 Menschen sind in Uri mit dem Coronavirus infiziert

Die Zahl der Corona-Infizierten ist weiter angestiegen. Sieben Personen sind im Spital. Drei durften als geheilt aus der Quarantäne entlassen werden.

Drucken
Teilen

(MZ) Der Kantonale Führungsstab (Kafur) hat am Freitag erneut getagt und sich ein Bild von der aktuellen Lage verschafft. Der Kanton Uri verzeichnet 40 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind. Sieben Personen davon sind hospitalisiert. Drei Personen durften als geheilt aus der Quarantäne entlassen werden, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die Menschen haben ein grosses Bedürfnis nach aktuellen Informationen. So werden die kantonalen Internetseiten zur Corona-Situation unter www.ur.ch/coronavirus stark frequentiert. Der Newsletter des Kantons Uri, über den auch die Medienmitteilungen zur Coronasituation verbreitet werden, verzeichnet ebenfalls stark steigende Abonnentenzahlen. So haben sich in den vergangenen Tagen rund 300 Personen unter www.ur.ch/newsletterlink neu für den Dienst registriert. Unterdessen erreichen die Bulletins zur Coronasituation 1670 Abonnenten. Der Kafur informiert nach jeder seiner täglichen Sitzungen mit einem Bulletin über die aktuelle Lage und die beschlossenen Massnahmen.