Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ABSTIMMUNG: Ja zum Ausbau des Bahnhofs Altdorf

Die Stimmberechtigten des Kantons Uri unterstützen den Ausbau des Bahnhofs Altdorf deutlich.
Hier sollen in ein paar Jahren auch Intercity-Züge halten. So will es das Urner Volk. (Bild: Urs Hanhart (Altdorf, 15. März 2017))

Hier sollen in ein paar Jahren auch Intercity-Züge halten. So will es das Urner Volk. (Bild: Urs Hanhart (Altdorf, 15. März 2017))

Mit 4730 Ja-Stimmen gegen 1658 Nein-Stimmen haben die Urnerinnen und Urner am Sonntag den Kredit für den Ausbau des Bahnhofs Altdorf zum Kantonsbahnhof angenommen. Das Resultat entspricht einen Stimmenverhältnis von 74 zu 26 Prozent.

Ab 2021 sollen am neuen Kantonsbahnhof in Altdorf SBB-Züge, die Buslinien der Auto AG und der Postauto AG wie auch der Tellbus und der Winkelriedbus zusammenlaufen. SBB, Kanton Uri, Gemeinde Altdorf und Dritte investieren in den neuen Kantonsbahnhof mehr als 60 Millionen Franken.

Mit dem Ja vom Sonntag kommt der Kanton Uri für die Finanzierung der beiden neuen Bushöfe auf der Ostseite und Westseite und die notwendigen Anpassungen der angrenzenden Strassenabschnitte in der Höhe von 10,87 Millionen Franken auf.

Der Baustart ist im Jahr 2019 geplant. Taktgeber für das Projekt sind die SBB, die auch die Gesamtprojektleitung übernehmen. Der Ausbau muss Ende 2021 abgeschlossen sein. Die SBB investieren in die Gleisanlagen und Bahnperrons.

bac

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.