Alkoholisierter Velofahrer verursacht Selbstunfall in Altdorf

Ein 64-jähriger Mann kollidierte am Dienstagabend in angetrunkenem Zustand mit einer Betonmauer.

Drucken
Teilen

(se) In der Unterführung an der Reussacherstrasse in Altdorf ereignete sich am Dienstag um ungefähr 19 Uhr ein Velounfall. Der 64-jährige Lenker kam in der Linkskurve zu weit nach rechts und fuhr in eine Betonmauer, woraufhin er zu Fall kam. Dabei zog sich der Velofahrer erhebliche Verletzungen zu und musste durch den Rettungsdienst Uri ins Spital gebracht werden, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt.

Eine Atemluftmessung ergab einen Alkoholwert von 0,63 Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft, was einem Blutalkoholwert von ungefähr 1,25 Promille entspricht. Der Alkoholpegel des Velofahrers betrug somit über zweimal mehr als der erlaubte Wert, welcher für Velofahrer wie auch für Autolenker bei 0,25 Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft liegt. Dem verunfallten Velofahrer droht eine Busse von mehreren hundert Franken, wie die Kantonspolizei Uri auf Anfrage mitteilt.