Alle OK-Mitglieder haben für das Urner Kantonale 2021 zugesagt

Das 99. Kantonalschwingfest ist auf den 30. Mai 2021 verschoben worden. Neben den OK-Mitgliedern haben auch die Besitzer des Austragungsortes sowie die Sponsoren und Lebendpreisspender für die Austragung im kommenden Jahr zugesagt.

Drucken
Teilen
Das 27-köpfige OK steht für die Austragung des Urner Kantonalschwingfests 2021 weiterhin zur Verfügung.

Das 27-köpfige OK steht für die Austragung des Urner Kantonalschwingfests 2021 weiterhin zur Verfügung.

Bild: PD

(gw) Am kommenden Sonntag, 7. Juni, hätte der Schwingklub Erstfeld das 99.Urner Kantonalschwingfest durchgeführt. Wegen der bekannten Gründe wird in diesem Jahr in Erstfeld nicht geschwungen und das 27-köpfige Organisationskomitee hat sich einstimmig entschlossen, das Schwingfest im kommenden Jahr nachzuholen.

Nun findet der Grossanlass am 30. Mai 2021 statt. Für OK-Präsident Robi Indergand ist es erfreulich, dass die Besitzer der Stegmattwiese grünes Licht gegeben haben und auf dem geplanten Gelände geschwungen werden kann. «Besonders schön finde ich, dass alle OK-Mitglieder wieder zugesagt haben, auch im nächsten Jahr dabei zu sein. «Und von den Sponsoren und den drei Lebendpreisspendern habe ich ebenfalls die Rückmeldung erhalten, dass sie weiterhin dabei sein werden und das Fest unterstützen werden, das freut mich besonders», erklärte OK-Präsident Robi Indergand.

Ebenfalls wird am Jungschwingertag festgehalten. Dieser findet einen Tag zuvor am gleichen Ort statt. Dieses Jahr wird der Schwingklub Erstfeld hundert Jahre alt. Deshalb war am 2.Mai ein Jubiläumsfest geplant, das auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste.

Sämtliche Kantonalschwingfeste im ISV-Gebiet werden wegen des Coronavirus bei gleichbleibenden Austragungsorten ins Jahr 2021 verschoben.