Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Alpkäserei Urnerboden ist Teil von Trophy

Die Berghilfe hat in den vergangenen Jahren diverse Projekte unterstützt. Wer drei von ihnen besucht, kann einen Preis gewonnen. Auch ein Abstecher auf die grösste Schweizer Kuhalp zählt zur Trophy.
Auch die Alpkäserei auf dem Urnerboden hat von der Schweizer Berghilfe Unterstützung erhalten. (Bild: Urs Hanhart, Urnerboden, 4. Juni 2018)

Auch die Alpkäserei auf dem Urnerboden hat von der Schweizer Berghilfe Unterstützung erhalten. (Bild: Urs Hanhart, Urnerboden, 4. Juni 2018)

Unter dem Slogan «Entdecken Sie die Schweizer Bergwelt» findet dieses Jahr die «Berghilfe Trophy» statt. Dabei handelt es sich um einen Wettbewerb, bei dem 44 Projekte besucht werden können, welche die Schweizer Berghilfe in den vergangenen Jahren unterstützt hat. Wer mindestens drei Projekte besucht, nimmt an der Preisverlosung teil.

Zu diesen Projekten zählt auch die Alpkäserei auf dem Urnerboden. «In der Alpkäserei kann man zuschauen, wie der Käser die Milch der 1200 Kühe verarbeitet», heisst es in der Beschreibung. Ein Grossteil der Milch konnte vor dem Bau der Alpkäserei Urnerboden nicht vor Ort verarbeitet werden. «Dieses Potenzial zu nutzen und die Wertschöpfung lokal zu behalten, war für die Schweizer Berghilfe das entscheidende Argument, das Projekt zu unterstützen.»

Milch wird «effizient verarbeitet»

Die Alpkäserei habe sich «mehr als bewährt». Käsermeister Martin Stadelmann verarbeite die Alpmilch dank seines fortschrittlichen Equipments effizient. «Mit dem optimalen Alpklima und seinem Können produziert er verschiedene Käsesorten und auch Joghurts, die sich einer grossen Nachfrage erfreuen.»

An folgenden Daten kann man in einer Führung hinter die Kulissen der Alpkäserei Urnerboden blicken (jeweils Mittwoch): 20. Juni, 13.30 Uhr; 27. Juni, 13.30 Uhr; 5. September, 13.30 Uhr; 12. September, 13.30 Uhr. Die Führung dauert zirka eine Stunde und kostet 5 Franken pro Person. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen unter trophy.berghilfe.ch. (zf)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.