AlpTransit Gotthard vergibt Aufträge

Die AlpTransit Gotthard AG hat mit der Arbeitsgemeinschaft ETG den Werkliefervertrag für die Ausrüstung der Multifunktionsstellen Sedrun und Faido unterzeichnet. Das Auftragsvolumen beträgt 45 Millionen Franken.

Drucken
Teilen
Der Einbau der Bahntechnik läuft mit Hochdruck. (Bild: Keystone)

Der Einbau der Bahntechnik läuft mit Hochdruck. (Bild: Keystone)

In der ETG sind die Implenia AG und Alpiq Infra AG zusammengeschlossen. Sie muss die beiden Multifunktionsstellen, die Lüftungszentralen und die Bahntechnikgebäude in Sedrun und Faido mechanisch und elektromechanisch ausrüsten.

Als Kernstück bezeichnet AlpTransit in einer Mitteilung vom Montag die Raumlufttechnik der unterirdischen Bahntechnikgebäude. Die Arbeiten beginnen Mitte 2012 und dauern ein Jahr.

sda