Alt Landrat steht vor Gericht

Ein ehemaliger Urner Landrat soll in seiner Amtszeit gegen einen Beamten handgreiflich geworden sein. Nach dem Landgericht hatte sich nun auch das Obergericht Uri mit dem Fall zu beschäftigen.

Drucken
Teilen

Das soll geschehen sein: Ein Mitarbeiter der kantonalen Steuerverwaltung fuhr in einer stürmischen und regnerischen Nacht im November 2005 nach Feierabend mit seinem Velo nach Hause. In einer Unterführung in Flüelen wurde er, wie er als Zeuge vor Landgericht ausgesagt hatte, vom ehemaligen Landrat am Weiterfahren gehindert, massiv bedroht und eingeschüchtert. Zudem wurde dieser handgreiflich. Vor Gericht fraglich war, ob ein Steuerverfahren den Streit ausgelöst hat oder nicht.

Bruno Arnold


Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Urner Zeitung