ALTDORF: Alkoholisierter Fahrer beschädigt Abschrankung

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gingen bei der Kantonspolizei Uri zeitgleich zwei verschiedene Meldungen ein. Die Beobachtungen hängen aber wohl zusammen.

Drucken
Teilen
Der Autofahrer erwischte eine Abschrankung. (Symbolbild) (Bild: Keystone / Steffen Schmidt)

Der Autofahrer erwischte eine Abschrankung. (Symbolbild) (Bild: Keystone / Steffen Schmidt)

Die Meldungen erreichten die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Uri am Donnerstag kurz vor Mitternacht. Zum einen sei bei der Reussbrücke in Attinghausen ein Autolenker in unsicherer Fahrweise und mit beschädigtem Auto mit Urner Kontrollschild unterwegs. Zum anderen sei die Baustellenabschrankung beim Poli-Kreisel in Altdorf beschädigt und Teile lägen auf der Fahrbahn.

Die ausgerückten Patrouillen fanden das beschädigte Auto am Wohnort des Fahrzeughalters. Kurz nach zwei Uhr nachts meldete sich der Fahrer des beschädigten Autos dann bei der Polizei. Der Fahrer musste sich einem Atemalkoholtest unterziehen. Aufgrund der Ergebnisse habe ihm die Polizei den Führerausweis abgenommen und weitere Abklärungen eingeleitet, informiert die Urner Kantonspolizei am Freitag.

pd/spe