ALTDORF: Angebot für offene Weihnachtsfeier kam an

Über 30 Personen sind der Einladung zur offenen Weihnachtsfeier vom Hilfswerk der Kirchen Uri und dem Seelsorgeraum Altdorf ins Pfarreizentrum St. Martin gefolgt.

Drucken
Teilen

Maria Egli vom Hilfswerk der Kirchen begrüsste die bunte Gruppe und bedankte sich gleichzeitig bei den freiwilligen Helfern, die das Fest vorbereitet hatten. Laut einer Mitteilung des Hilfswerks betonte sie, dass es schön sei, mit dem Fest gemeinsam statt einsam feiern zu können. Mit einer Schnur wurde zum gegenseitigen Kennenlernen ein Netz gespannt.

Bei Kaffee und selbstgebackenen Weihnachtsguetzli lauschten die Anwesenden einer Geschichte vom Weihnachtsstern. Gegen halb vier Uhr wurde die Gruppe im evangelisch-reformierten Kirchgemeindehaus von Pfarrer Reinhard Eisner zu einer weihnächtlichen Besinnung eingeladen.

Zurück im Pfarreizentrum St. Martin wurde ein Raclette serviert, dazu spielte Gasment Danqui am Keyboard weihnächtliche Melodien. Die Feier war gegen 20 Uhr zu Ende.

ana