Altdorf: Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen führt zu Schaden von 140'000 Franken

Insgesamt vier Fahrzeuge waren in einen Unfall beim Kreisel Flüelen verwickelt. Die Beteiligten klagten über Schmerzen und begaben sich selbständig zum Arzt.   

Hören
Drucken
Teilen

(MZ) Am Montagabend, 2. Dezember, kurz vor 17.15 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens mit Urner Kontrollschildern, ein Lenker eines Personenwagens mit ebenfalls Urner Kontrollschildern und ein Lenker eines Personenwagens mit Zürcher Kontrollschildern in dieser Reihenfolge von der Autobahnausfahrt Altdorf/Flüelen in Richtung Kreisel Flüelen.

Verkehrsbedingt bremsten die drei PW-Lenker ihre Fahrzeuge bis zum Stillstand ab. Der nachfolgende Lenker eines Personenwagens mit Nidwaldner Kontrollschildern erkannte die Situation zu spät, prallte gegen das Heck des vorderen Fahrzeugs und schob dieses in die stehenden Urner Personenwagen. Der Sachschaden beläuft sich gemäss einer Mitteilung der Polizei auf rund 140'000 Franken. Die Beteiligten klagten nach dem Unfall über Schmerzen, wollten jedoch selbständig einen Arzt aufsuchen.

Im Einsatz standen ein lokales Abschleppunternehmen, das Amt für Betrieb Nationalstrassen sowie die Kantonspolizei Uri.