Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ALTDORF: Baubiologin bewohnt ein Minihaus

Tanja Schindler zeigt, wie man auf kleinstem Raum ökologisch leben kann. Gegen die kalten Temperaturen im Winter ist sie gewappnet. Mehr zu schaffen macht ihr im Sommer die Hitze.
Markus Zwyssig
Tanja Schindlers platzsparende Küche. (Bild: Urs Hanhart (Altdorf, 22. 1. 18))

Tanja Schindlers platzsparende Küche. (Bild: Urs Hanhart (Altdorf, 22. 1. 18))

Die alten Militär-Baracken am Moosbadweg in Altdorf sind ein vertrautes Bild. Trotzdem fällt die Wohnbox mit den vielen Solarpanels von weitem auf. Tanja Schindler ist neugierige Blicke gewohnt. Die 49-jährige Baubiologin steht Interessierten gerne Red und Antwort. Sie bietet regelmässig Führungen durch ihr Ökominihaus an. Menschen aus der ganzen Schweiz, aus Süddeutschland und Österreich besuchen das Haus. Und kürzlich reiste eine Gruppe Architekturstudenten aus Ulm mit dem Reisecar an.

Doch was ist so speziell am Haus von Tanja Schindler? Mit ihrem Ökominihaus will sie beweisen, dass es sich im Einklang mit der Natur und ressourcensparend bequem wohnen lässt. Sie zeigt auf, wie wenig es eigentlich zum Leben braucht. «Ich kenne viele Menschen, die den Luxus hinterfragen», sagt Schindler. Sie spricht nicht nur von einem einfacheren, ressourcenschonenden Leben, sondern zeigt auch, wie das möglich ist. «Es gibt kaum etwas Vergleichbares», erklärt sie. So findet ihr rund 180000 Franken teures Haus sogar weltweit im Internet Beachtung. Interessierte schreiben ihr auch aus Amerika und Australien.

Ohne Platzangst im kleinsten bewohnten Haus

Es sei das wohl kleinste bewohnte Haus in der Schweiz, glaubt Schindler. Doch wer die Wohnbox betritt, ist erstaunt, wie es im Innern aussieht. Weil die Räume 2,5 Meter hoch sind, fühlt man sich auf nur gerade 35 Quadratmetern nicht eingeengt. Auch frieren muss man nicht. «Im Winter habe ich mit dem Holzofen keine Probleme, dass ich genügend warm habe», sagt Schindler. Zudem ist die Wohnbox aus Holz- und Lehmwänden sehr gut isoliert.

Mehr Probleme als im Winter hat Tanja Schindler im Sommer. «Durch die grossen Fenster wird es bei starker Sonneneinstrahlung im Haus rasch sehr warm», erklärt sie. Aber auch da hat sie Hilfe bereit. Sie zieht die Vorhänge und schaltet einen Ventilator ein – der selbstverständlich mit dem eigenen Solarstrom läuft. Auf die Annehmlichkeiten des Lebens muss Tanja Schindler nicht verzichten, ein wenig einschränken jedoch schon. Einen Festnetzanschluss oder Kabelfernsehen hat sie nicht. Um an ihrem Laptop zu arbeiten, reicht es ihr, einen WLAN-Hotspot über das Handy aufzubauen. Mit ihrem Solarstrom kann sie an Sonnentagen auch eine kleine Waschmaschine betreiben.

Gekocht wird hingegen mit Gas. Auch im Freien steht ein mit Gas betriebener Kugelgrill. Sie hat eine kleine Schlafnische und eine Dusche mit WC. Obwohl die sanitären Anlagen biologisch und umweltfreundlich betrieben werden, musste sie trotzdem das Haus an die Kanalisation anschliessen.

Vor dem Zügeltermin nach Altdorf stand das Ökominihaus fünf Jahre lang im zürcherischen Nänikon. Im vergangenen Jahr lief jedoch die Bewilligung ab. Sie musste einen neuen Standort suchen. Weil Tanja Schindlers Lebenspartner in Uri wohnt, reichte sie in Altdorf ein Baugesuch ein. Der Transport des 19 Tonnen schweren Hauses war alles andere als alltäglich. Finanziell unterstützt wurde sie dabei von der Albert-Koechlin-Stiftung und von der Dätwyler-Stiftung. Jetzt hofft sie, möglichst lange in Altdorf bleiben zu können.

Markus Zwyssig

markus.zwyssig@urnerzeitung.ch

Hinweis

Die nächste Führung durch das Ökominihaus findet am Samstag, 28. April, statt. Auf der Homepage www.oekominihaus.ch gibt es weitere Informationen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.