Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ALTDORF: Chauffeure sollen nicht länger arbeiten müssen

Der Verein Alpen-Initiative wehrt sich für die Chauffeure und argumentiert gegen den Bundesrat. Dieser will die wöchentliche Arbeitszeit für Chauffeure von 56 auf 60 Stunden erhöhen.
Ein lastwagen beim Schwerverkehrszentrum in Uri im Herbst letzten Jahres. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Ein lastwagen beim Schwerverkehrszentrum in Uri im Herbst letzten Jahres. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Dies würde einmal mehr die Strasse gegenüber der Schiene bevorteilen, das Risiko für schwere Unfälle erhöhen und die Fahrer würden noch stärker ausgebeutet, schreibt der Verein. Man habe deshalb in einer Resolution den Bundesrat aufgefordert, auf die Änderung zu verzichten und stattdessen die Haftung der Transportfirmen auszuweiten.

Längere Arbeitszeiten im Strassentransport bedeuten einen weiteren Konkurrenzvorteil für die Lastwagen gegenüber der Bahn. Er geht zulasten des Personals und widerspricht dem Auftrag des Bundes, den Güterverkehr von der Strasse auf die Schiene zu verlagern. Zudem würden längere erlaubte Arbeitszeiten für Chauffeure die Strassen gefährlicher machen.

Deshalb lehne die Alpen-Initiative die Pläne des Bundesrats ab, die wöchentlich mögliche Arbeitszeit der Chauffeure von 56 auf 60 Stunden und den erlaubten Wochendurchschnitt über sechs Monate von 46 auf 48 Stunden zu erhöhen.

Statt die Arbeitszeiten zu erhöhen, täte der Bund gut daran, die Transportunternehmen bei Verstössen ihres Personals mithaften zu lassen, beispielsweise, wenn ein Fahrer die Ruhezeiten nicht einhält, zu viel geladen hat oder die Vorschriften für gefährliche Güter missachtet, schreibt der Verein Alpeninitaitive.

kst

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.