ALTDORF: Dätwyler Calbes zieht Pilotprojekt an Land

Die Gemeinde Dietlikon im Kanton Zürich will alle Haushalte und Betriebe mit modernen Glasfaseranschlüssen erschliessen. Den Auftrag angelte sich Dätwyler Cables aus Altdorf.

Merken
Drucken
Teilen
Kabelrollen bei Dätwyler Cables in Altdorf. (Archivbild Angel Sanchez/Neue UZ)

Kabelrollen bei Dätwyler Cables in Altdorf. (Archivbild Angel Sanchez/Neue UZ)

2009 entschied die Gemeinde Dietlikon im Kanton Zürich, dass alle Haushalte und Betriebe der Gemeinde mit Glasfaseranschlüssen erschlossen werden sollen. Dafür bewilligte das Stimmvolk einen Objektkredit von 3,35 Millionen Franken. Wie die Dätwyler Holding AG mitteilt, wird Dätwyler Cables mit Sitz in Altdorf die Planung und Realisierung des Glasfasernetzes übernehmen.

Nach einem Pilotprojekt im Industriegebiet soll das gesamte Gemeinde-gebiet innerhalb von höchstens vier Jahren mit Anschlüssen versorgt werden. Das Pilotprojekt soll innert drei Monaten realisiert werden. Die Übergabe des Teilprojekts ist laut Mitteilung auf Anfang August 2010 geplant. Im Januar 2011 soll schliesslich die Planung für das Glasfasernetz im restlichen Gemeindegebiet beginnen. Bis spätestens Ende November 2014 soll das ganze Gemeindegebiet erschlossen sein.

Über den Preis und die weiteren Vertragsbestimmungen sei Stillschweigen vereinbart worden, heisst es weiter.

ana