ALTDORF: Der kleine Prinz verzaubert aufs Neue

Mehr als 60 Menschen erzählen, singen und tanzen in der Grossproduktion im Theater Uri mit. Das Urner Publikum war an der Premiere am Sonntag fasziniert vom weltberühmten Märchen.

Markus Zwyssig
Drucken
Teilen
Der kleine Prinz (Lise Kerkhof) kümmert sich um die Rose (Stephanie Gisler). (Bilder Urs Hanhart)

Der kleine Prinz (Lise Kerkhof) kümmert sich um die Rose (Stephanie Gisler). (Bilder Urs Hanhart)

Das Märchen «Der kleine Prinz» von Antoine de St. Exupéry ist weltberühmt. Eltern erzählen es ihren Kindern. Schauspieler, Sänger und Musiker bringen es auf die Bühne und ins Kino. «Dr chli Prinz» war auch das erste Projekt der Urner Theatergruppe Eigägwächs. Im Januar 2004 war das Märchen im Lichthof des Schulhauses Bernarda in Altdorf zu erleben. Nun wagt sich die Truppe auf die grosse Bühne im Theater Uri. Diesmal ist alles viel aufwendiger. Über 60 Personen machen mit: Kinder, Jugendliche, Erwachsene sowie erwachsene Menschen mit einer Behinderung. Auf der Bühne wird gespielt, getanzt – und vor allem gesungen. Mit dabei sind ein grosser Chor und eine Profi-Band (musikalischer Leiter: Michel Truniger). Kurze Filmeinspielungen und Bilder des Urner Trickfilmers Adrian Flückiger bereichern das Spiel.

«Es war eine harte und lange Probezeit», blickte Lory Schranz nach der Premiere zurück. Sie ist als Regisseurin wie auch als Choreografin. tätig. «Das Musical verlangt viel von den Mitwirkenden», so Schranz. Daher habe man früh mit den Proben begonnen. Der Aufwand hat sich gelohnt. Der Applaus an der Premiere war riesengross.