ALTDORF: Der «Löwen» ist bald wieder offen

Die Urner Kantonalbank hat das Hotel zum Schwarzen Löwen in Altdorf erworben. Pächter wird Ernst Jacober vom Altdorfer «Bahnhof».

Drucken
Teilen
Das Hotel zum Schwarzen Löwen. (Bild Urs Hanhart / Neue UZ)

Das Hotel zum Schwarzen Löwen. (Bild Urs Hanhart / Neue UZ)

Das Hotel zum Schwarzen Löwen in Altdorf wird wieder eröffnet. Dies bestätigte der neue Pächter, Ernst Jacober, der Neuen UZ gegenüber auf Anfrage. «Nach Möglichkeit möchten wir unsere Gäste schon ab 1. März bewirten können», sagte Jacober, der zurzeit das Hotel Bahnhof in Altdorf führt. «Wegen der notwendigen Vorarbeiten könnte es aber unter Umständen noch ein paar Tage länger dauern.»

Im «Löwen» stehen den Gästen neben dem Restaurant und mehreren kleinen Sälen auch der grosse Bankettsaal sowie 27 Betten zur Verfügung.

Ein traditionsreiches Haus
Der «Löwen» gehört zu den traditionsreichsten Häusern in Altdorf. Schon Johann Wolfgang von Goethe soll dort übernachtet haben. Erstmals schriftlich erwähnt wurde das «Stein-Hus» 1509. Als Hotel Zum schwarzen Löwen taucht das Haus ab 1694 auf. Der Betrieb an der Tellsgasse ist seit Januar 2007 geschlossen. Über den Inhaber der Einzelfirma, Werner Gisler, war mit Verfügung des Landgerichtspräsidiums Uri vom 8. Januar 2007 der Konkurs eröffnet worden.

UKB-Vizedirektor Fredi Russi bestätigte am Dienstag Recherchen der Neuen UZ, wonach die Urner Kantonalbank den «Löwen» in diesen Tagen aus der Konkursmasse erworben und mit Ernst Jacober einen Pachtvertrag abgeschlossen hat. «Die UKB leistet mit der Wiedereröffnung des traditionsreichen Altdorfer Hotels einen wichtigen Beitrag zu einem attraktiven Dorfgeschehen», so Russi.

Bruno Arnold / Neue UZ