Altdorf: Die Hellgasse kann saniert werden

Die Altdorfer Stimmbürger sagten mit 1296 zu 645 Stimmen Ja zu einem Kredit über 1.825 Millionen für die Sanierung der Hellgasse und der Oberen Fabrikstrasse sowie für die Teilverlegung des Dorfbaches.

Drucken
Teilen
Rund zwei Drittel der Stimmberechtigten sprachen sich für die Sanierung der Hellgasse aus. (Bild Sven Aregger/Neue UZ)

Rund zwei Drittel der Stimmberechtigten sprachen sich für die Sanierung der Hellgasse aus. (Bild Sven Aregger/Neue UZ)

Ebenfalls angenommen wurde ein Kreditbegehren in der Höhe von 1.605 Millionen für die Strassenentwässerung in der Hellgasse und in der Oberen Fabrikstrasse (1276 Ja- zu 664-Nein-Stimmen). Die Stimmbeteiligung betrug bei beiden Vorlagen rund 32 Prozent.

In Altdorf fanden weiter die Gemeinderatswahlen für die Amtszeit 2009/2010 statt. Das Gremium bleibt unverändert: Gewählt wurden Barbara Bär (Präsidentin), Stefan Planzer (Vizepräsident), Christine Widmer Baumann (Verwalterin), Cordelia Dal Farra-Lussmann (Sozialvorsteherin), Roland Humair, Viktor Arnold und Urs Janett (Mitglieder). Auch der Schulrat wurde gewählt. Für die Amtszeit 2009/2010 wird er durch Ruth Regli (Präsidentin), Alexander Imhof (Vizepräsident), Denis Dal Farra (Verwalter), Margret Planzer und Manuela von Wyttenbach (Mitglieder) besetzt.

pha/Neue UZ