ALTDORF: Die Kunst blickt auf Sawiris? Heimat

Wenn Investor Sawiris zur Schaufel greift, inspiriert dies auch das Haus für Kunst Uri. 23 Schweizer Künstler zeigen, was sie in Ägypten geschaffen haben.

Drucken
Teilen
Eines der Werke, die im Haus für Kunst Uri in Altdorf unter dem Titel «Im Schatten der Pyramiden» zu sehen sind. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Eines der Werke, die im Haus für Kunst Uri in Altdorf unter dem Titel «Im Schatten der Pyramiden» zu sehen sind. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

«Im Schatten der Pyramiden» heisst die neue Ausstellung im Haus für Kunst Uri. 23 Schweizer Künstler setzten sich vielfältig mit dem ägyptischen Alltag auseinander. Noch ist ungewiss, ob auch Investor Samih Sawiris einen Abstecher nach Altdorf unternimmt, wenn er am Samstag, 26. September, für den Spatenstich seines Tourismusresorts in der Schweiz weilt. Am Interesse dürfte es aber nicht fehlen. Sawiris ist sehr kunstinteressiert und sitzt im Beirat des Metropolitan Museum of Art in New York.

Ob mit oder ohne Sawiris sicher ist: Landsmann Ihab Morgan, einer der führenden Köpfe der Sawiris-Tochterfirma AADC, wird am 12. November zusammen mit Kunstvermittlerin Lotti Etter zu einer Kunstbegegnung mit dem besonderen Blick einladen.

Markus Zwyssig/Sven Aregger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der neuen Urner Zeitung.