ALTDORF: Die Ursache des Brandes bleibt unbekannt

Das durch einen Brand am frühen Samstagmorgen zerstörte Wohnhaus vis-à-vis der Kantonalen Mittelschule in Altdorf bleibt unbewohnbar.

Drucken
Teilen
Das Haus. (Bild pd)

Das Haus. (Bild pd)

Am frühen Samstagmorgen hat ein Brand das Wohnhaus vis-à-vis der Kantonalen Mittelschule in Altdorf zerstört. Es bleibt unbewohnbar, die Brandursache ist weiterhin unbekannt. Die Abklärungen sind gemäss Polizeiangaben noch im Gange.

Teile des verbrannten Dachstocks mussten aus Sicherheitsgründen mit dem Kran entfernt werden. «Nur so war es uns möglich, das Feuer auch in den Zwischenbalken komplett zu löschen», sagt der Altdorfer Feuerwehrkommandant Thomy Schilter. Das grosse Feuer sei zwar am Samstagmorgen rasch gelöscht worden. Die Nachlöscharbeiten im zerstörten Holzhaus hätten jedoch einige Zeit in Anspruch genommen. «Erst gegen 13 Uhr hatten wird auch die letzten Glutnester gelöscht», so Schilter. Die Feuerwehr bewachte den Schadensplatz aber weiterhin.

Die Gotthardstrasse war während der Löscharbeiten rund 6 Stunden lang gesperrt. Der Verkehr wurde über die Umfahrungsstrasse via Bahnhof Altdorf umgeleitet.

Markus Zwyssig/Neue UZ