ALTDORF: Fachmittelschule streicht erste Klasse

An der Fachmittelschule in Altdorf wird es auf das Schuljahr 2008/09 keine neue Klasse mehr geben. Dies hat der Mittelschulrat heute beschlossen. Die minimale Klassengrösse wurde nicht erreicht.

Drucken
Teilen
Ab dem Schuljahr 2008/09 wird die erste Klasse der Fachmittelschule nicht mehr in Altdorf geführt (Bild Sven Aregger / Neue UZ).

Ab dem Schuljahr 2008/09 wird die erste Klasse der Fachmittelschule nicht mehr in Altdorf geführt (Bild Sven Aregger / Neue UZ).

Gemäss der landrätlichen Mittelschulverordnung darf die Klassengrösse an der Mittelschule Uri auf die Dauer die Zahl 12 nicht unterschreiten.
Um dem Bildungsangebot der FMS gute "Startchancen" zu ermöglichen, hat der Regierungsrat für eine befristete Übergangsphase die minimale Klassengrösse auf acht eintretende Schülerinnen und Schüler festgelegt.
Im August 2008 werden aber bloss sieben Schülerinnen und Schüler in den ersten Kurs der Fachmittelschule eintreten. Die Anmeldungen sind rückläufig.

Schüler nach Ingenbohl
Alle Schülerinnen und Schüler, welche die Aufnahmeprüfung bestanden haben, werden die Fachmittelschule in Ingenbohl beginnen können. Die Weiterführung der bestehenden Fachmittelschulklassen an der Mittelschule Uri ist gesichert, ebenso der im Sommer 2008 beginnende Fachmaturalehrgang.

Zukunft offen
Ob die Fachmittelschule Uri im übernächsten Schuljahr wieder angeboten wird, muss der Mittelschulrat noch entscheiden.
Die Fachmittelschule ist eine dreijährige Vollzeitschule nach der Oberstufe und vermittelt berufsspezifische Voraussetzungen für weiterführende Ausbildungen in Pädagogik und Gesundheit.

rem