ALTDORF: Föhn sorgt für Tropennacht im Kanton Uri

Der Kanton Uri hat eine Tropennacht hinter sich: Am wärmsten war es in Flüelen. In den nächsten Tagen ist in den Alpen weiter kräftiger Südwind angesagt.

Drucken
Teilen
Dank Föhn war es besonders in den Urner Tälern warm. (Symbolbild Leser Kurt Welti)

Dank Föhn war es besonders in den Urner Tälern warm. (Symbolbild Leser Kurt Welti)

In der Nacht auf Donnerstag ist der Föhn durchs Urner Reusstal gepeitscht. Am wärmsten war es in Flüelen mit 23,2 Grad. In Schattdorf massen die Meteorologen 22,3 Grad, in Altdorf waren es 21,6 Grad.

Wie Meteonews in einer Mitteilung schreibt, sind tropische Nächte bei uns zu dieser Jahreszeit eher selten. Heute bleibt es warm. In den Föhngebieten sind über 25 Grad zu erwarten, im Flachland werden nach Auflösung von Nebelfeldern maximal 21 bis 24 Grad erreicht.

100 km/h am Mittwoch

Schon am Mittwoch ist der Föhn mit fast 100 km/h durch die Föhntäler der Alpennordseite gefegt. Bei den Talstationen hat Altdorf im Kanton Uri mit 96 km/h die Nase vorne. Auf dem Gütsch auf 2287 Metern wurden immerhin noch 89 km/h gemessen.

Etwas abgeschwächt blies der Südwind auch durch Schattdorf und auf dem Titlis, wo es mit rund 70 km/h aber immer noch sehr windig war. Die höchste Temperatur in der Region wurde in Flüelen angezeigt, wo das Thermometer erst bei 24,8 Grad Celsius stehen blieb.

pd/rem