ALTDORF: Gewitter sorgten für Stromausfälle

Ins Verteilnetz des Elektrizitätswerks Altdorf schlug gleich zweimal der Blitz ein. Dies führte am vergangenen Mittwoch zu Ausfällen der Stromversorgung in Erstfeld, Silenen, Amsteg, Bristen, Gurtnellen und auf dem Arni.

Drucken
Teilen

Kurz vor 17 Uhr schlug ein Blitz in Erstfeld in die 50 000-Volt-Leitung zwischen dem Kraftwerk Arniberg, der Unterstation Kastelen und dem Kraftwerk Bocki ein. Weil dabei keine weiteren Schäden entstanden sind, war die Gemeinde Erstfeld für kurze Zeit von einem Stromausfall betroffen.

Mehrere Stunden ohne Strom
Kaum 10 Minuten später schlug ein weiterer Blitz in die 15'000-Volt-Leitung beim Arnisee ein. Dieser enorme Blitzeinschlag verursachte grössere Schäden an der Freileitung und in der Schaltanlage im Kraftwerk Arniberg. Dies führte zu einem Stromunterbruch in Silenen, Amsteg, Bristen, Gurtnellen und auf dem Arni. Durch Umschaltungen konnten nach rund 30 Minuten die ersten Kunden wieder mit Strom versorgt werden. Knapp 1 Stunde später war die Stromversorgung für alle Kunden ausser jenen auf dem Arni wieder hergestellt. Nach der provisorischen Behebung des Schadens auf dem Arni verfügten schliesslich ab zirka 21 Uhr auch die restlichen Kunden wieder über Strom.

red