ALTDORF: Grösstes Urner Hallenbad wird bald saniert

Das Innenbad des Schwimmbads Altdorf wird ab 24. Juni für rund 2,5 Millionen saniert. Während dieser Zeit ist nur das Aussenbad geöffnet.

Drucken
Teilen
Schwimmbad Altdorf mit dem Schwimmbecken. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Schwimmbad Altdorf mit dem Schwimmbecken. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

bar. Das Schwimmbad Altdorf ist ein wertvolles Element im Sport- und Freizeitangebot in Uri. Es ist als grösstes Hallenbad des Kantons auch ein touristischer Anziehungspunkt und weit über die Kantonsgrenzen hinaus bekannt. Seit der Eröffnung im Jahr 1978 haben mehr als 4 Millionen Gäste das Bad besucht. Der aktuelle Zustand des Innenbads erfordert nun eine technische und bauliche Erneuerung mit Investitionen von rund 2,5 Millionen Franken. Der grösste Investitionsbedarf besteht beim Lernschwimmbecken, das nach 35 Jahren definitiv das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat.

Auch Restaurant zwei Wochen zu

Damit die Schwimmbadgenossenschaft Altdorf (SGA) die Erneuerungsarbeiten reibungslos und schnell ausführen kann, bleibt das Innenbad ab Sonntag, 23. Juni, 16 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 23. August, geschlossen. Für Sport, Spiel und Spass im Wasser ist aber auch während der Schliessung des Innenbads gesorgt. Vom 25. Juni bis am 18. August bleibt die Aussenanlage mit Brandungswellenbad, Breitwasserrutsche und Planschbecken täglich offen. Während dieser Zeit werden zudem die Eintrittspreise reduziert. Erneuerungsmassnahmen führt die SGA auch im angegliederten Restaurant Pizzeria Moosbad aus. Dieses bleibt daher vom 2. bis am 16. September geschlossen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Urner Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.