ALTDORF: Gutes Ergebnis bringt Luft für die Zukunft

Positiv mit Blick auf den Finanzplan: Altdorf erzielte im 2008 einen Ertragsüberschuss von 2,27 Millionen Franken. Budgetiert war ein Defizit von 300'000 Franken.

Drucken
Teilen
In Altdorf lief im vergangenen Finanzjahr alles rund. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

In Altdorf lief im vergangenen Finanzjahr alles rund. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

«Hervorragend und äusserst erfreulich»: So fasste Gemeindepräsidentin Barbara Bär am Montag das Rechnungsergebnis 2008 der Einwohnergemeinde Altdorf zusammen.

In Zahlen ausgedrückt: Bei einem Aufwand von 29,8 und einem Ertrag von 32,1 Mio. resultierte ein Überschuss von knapp 2,3 Mio. Franken. Budgetiert war ein Defizit von rund 300'000 Franken. Das bessere Ergebnis ist hauptsächlich auf ausserordentliche Rückzahlungen und Mehrerträge zurückzuführen.

«Die Gemeinde Altdorf hat damit die Möglichkeit, ausserordentliche Abschreibungen zu tätigen und die Finanzlage für die Zukunft nachhaltig zu entlasten», freute sich Verwalterin Christine Widmer Baumann am Montag.

Bruno Arnold

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Urner Zeitung.