Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ALTDORF: Im Schnellzug durch Shakespeare: Drei Tage wird Theater gespielt

Im Theater Uri werden nun sämtliche Werke von Shakespeare aufgeführt – und dies stark komprimiert in gerade anderthalb Stunden. Zudem ist auch ein Urner Quartett auf der Bühne zu sehen.
Rekordverdächtig: Drei Schauspieler spielen in anderthalb Stunden 37 Theaterstücke von William Shakespeare.Bild: PD (2017)

Rekordverdächtig: Drei Schauspieler spielen in anderthalb Stunden 37 Theaterstücke von William Shakespeare.Bild: PD (2017)

Kommende Woche findet im Theater Uri in Altdorf das Theater-Weekend statt – und dies bereits zum vierten Mal. Dabei werden von Freitag bis Sonntag auf der Bühne drei Stücke gespielt. Das gibt ein dreitägiges und sehr kurzweiliges Theatervergnügen.

Zum Auftakt gibt es eine Produktion des Theaters Rigiblick aus Zürich zu sehen. Alexandre Pelichet, Peter Hottinger und Thomas Beck spielen am Freitag, 31. März, um 20 Uhr «Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)». Die drei Schauspieler führen dabei sämtliche Werke von Shakespeare auf.

Extrembergsteiger wollen es nochmals wissen

Doch das gesamte dramatische Werk Shakespeares umfasst 37 abendfüllende Stücke mit insgesamt 1834 Rollen. In voller Länge ergäbe das eine Aufführungsdauer von fünf Tagen und fünf Nächten. Um das Publikum nicht zu überfordern, wurde das Werk nun zusammengefasst, gekürzt und leicht abgeändert. Auch Improvisationen werden dabei nicht ausgeschlossen. Die Schauspieler benötigen nun also lediglich noch anderthalb Stunden, um sämtliche Stücke auf die Bühne zu bringen. Für sämtliche Königsdramen von Shakespeare benötigen die Schauspieler weniger als zehn Minuten. So können die Zuschauer ohne grossen Aufwand beim nächsten Small-Talk problemlos über Shakespeares hohe Theaterkunst schwadronieren.

Am Samstag, 1. April, um 20 Uhr wird im Theater Uri dann das Stück «Einsame Spitze» gespielt. Auf der Bühne stehen Gian Rupf aus Landquart und René Schnoz aus Disentis. Im Stück steht der Berg als Metapher für Erfolg, Scheitern, Leben und Tod.

Im Zentrum der Geschichte «Einsame Spitze» stehen zwei ehemalige Extremkletterer, die schon fast 50 Jahre alt sind, es aber noch einmal richtig wissen wollen, indem sie eine harte Tour angehen und sich dafür zu zweit in eine einsame Hütte begeben, von der aus die finale Attacke gestartet werden soll. Die beiden Männer (die sich nach einem langen Unterbruch und unausgesprochen gebliebenen, gegenseitigen Verletzungen erstmals wieder treffen) begehen dabei nicht bloss eine gefährlich fordernde Tour, sondern überhaupt den schmalen Grat zwischen Vergangenheit und Zukunft. Und sie merken immer mehr, was für ein gefährlich exponierter Grat das ist, auf dem dauernd der finale Absturz droht.

Paradox: Hörspiel wird auf der Bühne gezeigt

Am Sonntag, 2. April, um 17 Uhr gehört die Bühne dann einem jungen Urner Quartett – der Gruppe «Verzapft und zuäglost». Lukas Meili, Myriam Planzer, Julia Zgraggen und Florian Arnold führen ihr Hörspiel «Albatros – Schnappschuss» live auf der Bühne auf. Das Publikum hat dabei also für einmal die Möglichkeit, zu sehen, wie die verschiedenen Geräusche in einem Hörspiel gemacht werden.

Im vom Quartett selbst geschriebenen Hörspielstück geraten die vier Schulkameraden Kim, Ursi, Isaf und Pepe unfreiwillig in ein spannendes Abenteuer. Und als Kim plötzlich verschwindet, ist auf einmal Teamwork gefragt. Gelingt es ihnen, dem Schlamassel zu entkommen und gemeinsam gegen einen Entführer anzukämpfen? Das Hörspiel «Albatros – Schnappschuss» spielt übrigens in einer Umgebung, die stark an den Kanton Uri erinnert. (red)

Hinweis

Tickets für das Theater-Weekend gibt es unter www.theater-uri.ch sowie beim Ticket-Center Uri (Telefon 041 874 80 09).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.