ALTDORF: Jürgen Strauss wird SAC-Präsident

Thomas Ziegler tritt als Präsident der SAC-Sektion Gotthard zurück. Zudem wurden an der GV drei ehemalige Vorstandsmitglieder in die Gilde der Ehrenmitglieder aufgenommen.

Georg Epp
Drucken
Teilen
SAC-Präsident Thomas Ziegler (rechts) übergibt die Sektionsführung an Jürgen Strauss. (Bilder: Georg Epp (Altdorf, 28. Januar 2017))

SAC-Präsident Thomas Ziegler (rechts) übergibt die Sektionsführung an Jürgen Strauss. (Bilder: Georg Epp (Altdorf, 28. Januar 2017))

Georg Epp

redaktion@urnerzeitung.ch

113 Mitglieder und zahlreiche Gäste fanden sich am Samstag im Uristiersaal in Altdorf zur 136. GV der SAC-Sektion Gotthard ein. Sie bedankten sich beim abtretenden Sektionspräsidenten Thomas Ziegler für die geleistete Arbeit während seiner vierjährigen Präsidialzeit. In dieser Zeit wurde das Skihaus Oberfeld veräussert, die Kröntenhütte umgebaut, die Danioth-Bilder der Dätwyler-Stiftung verkauft, der Hilfs- und Rettungsfonds aufgelöst sowie die Finanzierung des Rettungswesens auf bessere Beine gestellt. Mit einem Geschenk und grossem Dank verabschiedete man Thomas Ziegler. Verab­schiedet wurde auch Renate Matthews. Sie betreute während vier Jahren mit viel Herzblut als Redaktorin die Vereinszeitschrift «Gotthärdli».

Jürgen Strauss, der engagierte Tourenleiter in der SAC-Sektion Gotthard und bisherige Hüttenchef wurde zudem einstimmig zum neuen Präsidenten für die nächsten zwei Jahre erkoren. Neu in den Vorstand gewählt wurden auch Adrian Dittli-Bürgi aus Silenen und Walter Wüthrich-Infanger aus Altdorf. Im Revisorenteam ersetzt Christoph Grepper das abtretende Mitglied Josef Arnold-Brand. David Schuler bleibt hingegen im Amt. Weiterhin im Vorstand engagieren sich Peter Dittli-Baumann, Carmen Kleiner, Susanne Arnold-Infanger, Margreth Dittli-Baumann, Mario Cathomen, Sepp Herger-Müller und Roman Betschart.

Bei Unfällen schnell reagieren

Die SAC-Sektion konnte zudem 120 neue Mitglieder aufnehmen. Die Mitgliederzahl ist zudem nun bei 1863 angelangt. Mit einem süssen Dankeschön wurden die anwesenden Neumitglieder herzlich empfangen.

Ein erfreuliches Ergebnis präsentierte Finanzchefin Susanne Arnold-Infanger. Nach der Auflösung des Hilfs- und Rettungsfonds und diversen Rückstellungen resultierte ein kleines Plus von 277 Franken, das Nettovermögen des Verbandes beträgt rund 236500 Franken.

Das Touren- und Kurswesen ist nach wie vor das Kernstück im Vereinsleben des SAC Gotthard. Tourenchef Mario Cathomen präsentierte einen ausführlichen Jahresbericht. Von 105 geplanten Veranstaltungen konnten 69 durchgeführt werden. 565 Personen nahmen an den organisierten Touren teil. Werner Gisler und Edi Mengelt haben ihren Rücktritt als Tourenleiter erklärt, als neue Torenleiter konnten Peter Herger, Lukas Richli und Bruno Gisler gewonnen werden. Im vergangenen Jahr wurde ein neues Notfallkonzept mit Notfallkarte erarbeitet. Die Notfallkarte hilft bei Unfällen, schnell und richtig zu reagieren. Rolf Gisler erläuterte in kurzen Zügen das Rettungswesen der Sektion Gotthard mit den Stationen Bristen, Erstfeld, Isenthal und Unterschächen. Mit eindrücklichen Bildern machte er einen Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres, im vergangenen Jahr bewältigte man 19 Einsätze.

Zwanzigjährige Vorstandstätigkeit

Auf Antrag des Vorstandes wurden Hugo Bossert, Agnes Planzer und Tino Zberg einstimmig und mit grossem Applaus in die Reihen der Ehrenmitglieder aufgenommen. Hugo Bossert und Agnes Planzer haben sich je acht Jahre im Vorstand engagiert – beide hatten je vier Jahre das Vize- sowie das Präsidium inne. Sie haben auch im Patronatskomitee für den Umbau der Kröntenhütte wertvolle Mitarbeit geleistet. Tino Zberg war hingegen zwanzig Jahre im Vorstand der Sektion, und als Hüttenchef der Kröntenhütte hatte er einen enormen Einsatz geleistet. Anschliessend wurden 71 Mitglieder für ihre Treue zur SAC-Sektion geehrt – das ist Rekord (siehe Box).

Hinweis

Die nächste Generalversammlung der SAC-Sektion Gotthard findet am Samstag 27. Januar 2018 statt.

71 Mitglieder für ihre Sektionstreue geehrt

EHRUNGEN Traditionsgemäss werden an der GV der SAC-Sektion Gotthard treue Mitglieder speziell geehrt: Für 25 Jahre: Roland Furrer, Silenen; Roman Betschart, Erstfeld; Richard Walker, Ibach; Annina Arnold-Vetter, Attinghausen; Mariett Brand, Baar; Marie-Theres Baumann, Schattdorf; Thomas Gisler, Zürich; André Assey, Erstfeld; Beat Widmer, Altdorf; Margrith Schilter, Bern; Antonia Schuler, Spiringen; Josef Schuler, Spiringen; Bruno Huber, Altdorf; Josef Burri, Eschenbach; Martin Truttmann, Seelisberg; Reto Künzi, Ringgenberg; Ernst Gasser, Erstfeld; Paul Scheiber, Schattdorf; René Nussbaumer, Wallisellen; Margrit Tresch-Moser, Altdorf; Damian Herger, Silenen; Rolf Gaiser, Schattdorf; Fredy Achermann, Altdorf; Stefan Roos, Silenen; Karl Bissig-Arnold, Isenthal; Renate Matthews-Berger, Bristen; Robert Gisler-Arnold, Bürglen; Walter Furrer, Seedorf, Marco Tami, Horw, und Rolf Aschwanden, Bürglen.

40 Jahre: Urs Achermann, Schattdorf; Josef Arnold, Weggis; Peter Arnold, Flüelen; Richard Arnold-Kempf, Schattdorf; Max Bricker, Seedorf; Paul Bulghe­roni, Seedorf; Rudolf Heller, Weisslingen; Erwin Merz, Giubiasco; Felix Muheim, Altdorf; Anton Müller, Römerswil; Pius Walker, Erstfeld; Walter Zberg, Bristen; Edwin Zurfluh, Intschi; Mathias Zurfluh, Intschi; Roland Dubacher, Altdorf; Anton Püntener, Seedorf; Beat Probst, Altdorf, und Sarah Margaret Russel, Grossbritannien.

50 Jahre: Heinz Bär, Schattdorf; René Bürgi, Andermatt; Oskar Epp, Erstfeld; Eugen Gisler, Haldi; Jürg Heule, Richterswil; Josef Leutenegger, Silenen; Georg Luzzani, Baar; Ambros Püntener, Erstfeld; Karl Püntener, Erstfeld; Peter Zgraggen, Uster; Martha Zgraggen, Erstfeld, und Fred Nicolet, Uster.

60 Jahre: Franz Bauhofer, Erstfeld; Friedrich Bertolosi, Erstfeld; Robert Dittli, Erst- feld; Alfred Feser, Altdorf; ­Heinrich Gehrig, Erstfeld; Werner Püntener, Erstfeld; Walter Sury, Erstfeld; Otto Wipfli, ­Seedorf, und Heidy Püntener, Erstfeld.

65 Jahre: Paul Lussmann-Gisler, Silenen; Arnold Zberg, Erstfeld, und Roswitha Bauer, Altdorf

red

Sie sind seit 65 Jahren bei der SAC-Sektion dabei; von links: Paul Lussmann, Roswitha Bauer und Arnold Zberg. (Bild: EG (Altdorf, 28. Januar 2017))

Sie sind seit 65 Jahren bei der SAC-Sektion dabei; von links: Paul Lussmann, Roswitha Bauer und Arnold Zberg. (Bild: EG (Altdorf, 28. Januar 2017))