Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ALTDORF: Kellertheater Vogelsang bietet volles Programm

Grosse und kleine Besucher kommen heute Freitag und morgen Samstag bei Fabeln in Mundart, einem Kindertheater und einer Lesung mit Musik auf ihre Kosten.
Felix Gisler (rechts) spielt mit Martin Birnstiel. (Bilder: PD)

Felix Gisler (rechts) spielt mit Martin Birnstiel. (Bilder: PD)

Aus alltäglichen Beobachtungen und Wahrnehmungen entwickelt Felix Gisler Geschichten in einprägsamer Bild- und Tonsprache, welche dem Zuhörer genügend Raum lassen für eigene Vorstellungen. «Plan B» ist der Abend mit Fabel-Liedern in Urner Mundart betitelt.

Felix Gisler singt heute Freitag im Kellertheater und begleitet seine Lieder auf der Gitarre. Der Cellist Martin Birnstiel aus Biel findet zu jedem Thema das passende Arrangement. Er beherrscht sein Instrument in einer breiten stilistischen Vielfalt und kann mit seinem Cello buchstäblich die Poesie der einzelnen Lieder musikalisch übersetzen.

Ein Märchen, das Mut machen soll

Im Kindertheater wird am Samstagnachmittag ein Märchen frei nach den Gebrüdern Grimm erzählt. Ein junger Trommler findet an einem See ein Stück feines Leinen. Wenn er gewusst hätte, was für eine Kettenreaktion er damit auslösen würde, hätte er den Stoff vielleicht nicht eingesteckt. Der Trommler setzt eine irrwitzige Abfolge von wunderlichen Abenteuern in Gang, die er nur unbeschadet übersteht, weil ihm eine kluge Königstochter immer wieder unter die Arme greift. «Trommler» ist ein Märchen, das Mut macht – zum Leben und zur Liebe. Poetisch und bezaubernd, mit viel Farbe, Humor und einem kleinen bisschen Gänsehaut. Das Kindertheater spielt für Menschen ab 5 Jahren.

Der Schriftsteller Pedro Lenz kommt am Samstagabend zusammen mit Christian Brantschen, Pianist bei Patent Ochsner, ins Kellertheater.

Drei Künstler und Tagediebe stolpern in dieser tragisch-ko­mischen Geschichte durch das neblige Olten. Ihre Hingabe zur Kunst und zu den kleinen Freuden des Alltags scheint die drei Freunde zu erfüllen. Doch dann tritt die schöne Fanny in ihr Leben. Mit der Leichtigkeit des Seins ist es bald vorbei. Jeder begehrt Fanny, aber keiner scheint zu verstehen, was Fanny begehrt.

Leise Töne und packende Spannung

In rhythmisierter und dennoch ungekünstelter Alltagssprache erzählt Pedro Lenz von den Freuden und Leiden der Künstler in der Kleinstadt. Der Pianist Christian Brantschen spielt den einfühlsamen Soundtrack, den er diesen romantischen Antihelden auf den Leib geschrieben hat.

Mit Lenz und Brantschen haben sich zwei Bühnenkünstler gefunden, die sich hervorragend ergänzen. Mit spielerischer Leichtigkeit verführen sie sowohl mit leisen Tönen als auch mit packender Spannung. (red)

Hinweis

Das Konzert von Felix Gisler und Martin Birnstiel findet heute Freitag, 3. November, 20.15 Uhr, statt. Der Eintritt ist 15 Franken. Das Kindertheater «Der Trommler» beginnt morgen Samstag, 4. November, um 15 Uhr. Der Eintritt ist 15 Franken. Die musikalische Lesung von Pedro Lenz und Christian Brantschen findet am Samstag, 4. November, 20 Uhr, statt. Der Eintritt ist 35 Franken.

Pedro Lenz (rechts) erzählt, Christian Brantschen spielt. (Bild: PD)

Pedro Lenz (rechts) erzählt, Christian Brantschen spielt. (Bild: PD)

Das Kindertheater spielt die Geschichte des jungen Trommlers. (Bild: PD)

Das Kindertheater spielt die Geschichte des jungen Trommlers. (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.