ALTDORF: Leuthard und Sawiris diskutieren über Wasser

Am (heutigen) Montag sind rund 250 Personen nach Altdorf an die 5. Jahres­veranstaltung des Netzwerks Wasser gepilgert - unter anderem auch Samih Sawiris.

Drucken
Teilen
Samih Sawiris. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Samih Sawiris. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

250 Personen aus Politik, Wirtschaft und Forschung nahmen an der 5. Jahres­ver­anstaltung des Netzwerks Wasser im Berg­gebiet in Altdorf teil. In Anwesenheit von Bundesrätin Doris Leut­hard, des ägyptischen Unternehmers Samih Sawiris und weiterer Referenten erfuhren sie mehr über die Bedeutung des Wassers für den Schweizer Tourismus. Dies schreibt der Kanton Uri in einer Mitteilung.

Leuthard habe den Teilnehmenden aufgezeigt, dass sich die Tourismus­branche nur weiter entwickeln könne, wenn Wasser weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stehe. Und Sawiris erklärte, dass Wasser für ihn ein wichtiger Faktor bei der Standortwahl für Tourismusvorhaben sei. «Die Qualität des Wassers ist ein grosser Trumpf der Schweiz im Tourismus. Für mich als Ägypter ist es toll, dass es hier überall sauberes Wasser hat», referierte er gemäss Mitteilung.

sab