ALTDORF: Mehr Platz für die Kollegi-Schüler

Die Cafeteria des Kollegis ist für 700 000 Franken umfassend renoviert und erweitert worden. Sie kann für weit mehr als nur zum Pause machen genutzt werden.

Urs Hanhart
Drucken
Teilen
Den Schülern steht in der vergrösserten Cafeteria doppelt so viel Raum zur Verfügung. (Bild Urs Hanhart)

Den Schülern steht in der vergrösserten Cafeteria doppelt so viel Raum zur Verfügung. (Bild Urs Hanhart)

Die 380 Schüler der Kantonalen Mittelschule Uri in Altdorf haben allen Grund zur Freude. Am Dienstag übergaben Baudirektor Markus Züst und Bildungsdirektor Beat Jörg die umgebaute Cafeteria im Rahmen einer kleinen Feier, die von den Schülern mit musikalischen Beiträgen umrahmt wurde, offiziell ihrer Bestimmung. Mit einem neuen Anbau Richtung Süden beziehungsweise dem Aussensitzplatz konnte die Fläche der Cafeteria auf 220 Quadratmeter verdoppelt werden.

Der umgebaute Raum ist vielseitig nutzbar. Mit der Alltagsbestuhlung finden 120 Personen Platz und mit der Kinobestuhlung sogar deren 150 bis 160. Da die Cafeteria künftig auch für ausserschulische Anlässe wie Filmabende, Präsentationen oder Versammlungen genutzt werden soll, wurden ein Beamer, eine Leinwand und Lautsprecher installiert. Die Kosten für die Erweiterung belaufen sich auf 700 000 Franken.