ALTDORF: «Moosbad» soll schon 2009 ausgebaut sein

Wenn alles optimal läuft, kann das neue «Moosbad» in Altdorf schon im 2009 benützt werden. Auch die Finanzen sind auf guten Wegen.

Drucken
Teilen
Bald werden die Jugendlichen im «Moosbad» noch mehr Abwechslung haben. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Bald werden die Jugendlichen im «Moosbad» noch mehr Abwechslung haben. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

«Fast 81 Prozent Jastimmen, das ist einfach überwältigend und motiviert natürlich auch», sagt Christian Mattli, Präsident des Verwaltungsrates der Schwimmbadgenossenschaft Altdorf (SGA). Am Tag nach dem klaren Ja der Urner zum Kantonsbeitrag von 2,3 Mio. Franken an den Ausbau des Schwimmbads Altdorf blickt Mattli deshalb bereits in die Zukunft: «Jetzt wollen wir die konkrete Planung, die Arbeitsvergabungen und die Realisierung unseres Vorhabens zügig vorantreiben.»

«Aussergewöhnlicher Ehrgeiz»
Die Baukommission unter dem Vorsitz von SGA-Verwaltungsrat Markus Holzgang ist bereits eingesetzt. «Unser Ziel war es eigentlich immer, das neue Bad spätestens im Frühling 2010 zu eröffnen», sagt Mattli. Und schmunzelnd fügt er an: «Aber die Baukommission hat einen aussergewöhnlichen Ehrgeiz entwickelt. Sie spricht bereits vom best Case, einer Inbetriebnahme im Frühling 2009. Doch dann müsste wirklich alles optimal laufen», betont Mattli.

Bruno Arnold

Mehr zum Thema am Dienstag in der Neuen Urner Zeitung.