Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Altdorf Regio zählt bereits 165 Mitglieder

Der Gewerbeverein Altdorf Regio hat seit vergangener Woche zwei neue Vorstandsmitglieder. An der Generalversammlung referierten Stefan Büeler und Remo Bulgheroni zu aktuellen wirtschaftlichen Themen.
Die Referenten Stefan Büeler und Remo Bulgheroni mit Präsident Beat Marty (von links). (Bild: PD)

Die Referenten Stefan Büeler und Remo Bulgheroni mit Präsident Beat Marty (von links). (Bild: PD)

Die Generalversammlung des Gewerbevereins Altdorf Regio fand vergangene Woche in Bauen statt. Laut einer Mitteilung des Gewerbevereins haben 42 Mitglieder und Gäste aus Wirtschaft und Politik die Versammlung besucht.

Im Jahresbericht des Präsidenten, Beat Marty, wurde ein Überblick über das Geschehen rund um den Gewerbeverein abgegeben. Nebst den Vorstandssitzungen waren insbesondere die Betriebsbesichtigungen zentrale Punkte, die im Vereinsjahr durchgeführt wurden. Besucht wurden die folgenden Unternehmen: Markus Enz AG in Seedorf, Druckcenter Uri in Schattdorf und der Eröffnungsevent der Gotthard-Raststätte in Schattdorf. Im Herbst wird der Gewerbeverein zudem die Distillerie Z’graggen in Lauerz besuchen.

Jahresrechnung schliesst mit einem Plus

Im Weiteren hat sich der Vorstand mit verschiedenen Themen wie Uri 18, NEAT und Kantonalbahnhof, Werkmatt Uri – Eyschachen, Situation Bahnhof – Dorf Altdorf, Ost-West-Verbindung, Axenstrasse und dem Kantonalen Gewerbeverband beschäftigt. Die Jahresrechnung 2017/18 hat mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen und wurde genau wie das Budget 2018/19 einstimmig genehmigt. Dem Kassier wurde für seine Arbeit gedankt und Entlastung erteilt.

Der amtierende Präsident Beat Marty (BDO AG, Altdorf) wurde für weitere zwei Jahre einstimmig wiedergewählt. Die beiden neuen Mitglieder des Gewerbevereins Altdorf Regio heissen Claudio Zezzi (Personal Sigma Altdorf AG, Altdorf) und Biagio Spina (Credit Suisse AG, Altdorf). Sie wurden ebenfalls einstimmig gewählt. Somit ist der Vorstand wieder komplett. Für seine sechsjährige Tätigkeit im Vorstand wurde Michael Arnold für seinen Einsatz als Kassier geehrt.

Mit den im letzten Jahr neu gewonnenen zwölf Mitgliedern weist der Verein einen aktuellen Mitgliederbestand von 165 Mitgliedern auf. Altdorf Regio ist damit der grösste Gewerbeverein im Kanton Uri.

Stefan Büeler von der Wirtschaftsförderung der Volkswirtschaftdirektion Uri referierte an der Versammlung zum Thema «Wohin die Reise geht». Im Wesentlichen ging es um folgende Fragen: Was kommunizieren wir? Welchen Fokus haben wir? Wie kommunizieren wir mit Einbezug der neuen Medien? An wen kommunizieren wir?

Das zweite Referat hielt Remo Bulgheroni, CEO Kässbohrer Geländefahrzeug Schweiz AG, zum Thema «Projekt Werkmatt Uri». Die Firma Kässbohrer mit rund 550 Mitarbeitenden hat ihren Hauptsitz in Laupheim, Deutschland. Sie beabsichtigt, die drei Standorte in der Schweiz nach Altdorf in die Werkmatt Uri zu verlegen. Die Firma ist im Aufbruch. Mit dem Slogan «Handeln statt jammern, Lösungen statt Probleme und agieren statt reagieren» versuchen sie, sich als Marktleader zu positionieren.

Nach der Versammlung offerierte der Gewerbeverein den Gästen ein Nachtessen. Mit vielen angeregten Diskussionen liessen die Beteiligten den Abend ausklingen. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.