ALTDORF: Seltenes Schaf erhält dreimal Nachwuchs

Das Kamerunschaf ist in der Zentralschweiz nicht oft zu sehen. Züchter Fabian Imgrüth ist nun aber eine absolute Seltenheit gelungen.

Drucken
Teilen
Fabian Imgrüth freut sich über sein Züchterglück, einen sehr seltenen Dreierwurf Kamerunschafe. (Bild Georg Epp)

Fabian Imgrüth freut sich über sein Züchterglück, einen sehr seltenen Dreierwurf Kamerunschafe. (Bild Georg Epp)

Eg. Kleine Ohren, ein länglicher Kopf, ein kurzer Schwanz: Kamerunschafe gibt es in der Zentralschweiz nur selten zu sehen. Dass ein Muttertier aber gleich drei Junge auf einmal wirft, haben die Züchter dieser Rasse in der Zentralschweiz noch nie erlebt. Doch diese Sensation ist jetzt dem Kleintierzüchter Fabian Imgrüth zuteil geworden. Der Altdorfer hält Kaninchen und Wachtelhühner. Und seit sechs Jahren widmet er sich auch den Kamerunschafen – wenn nicht sogar als Einziger im Kanton Uri. Die Tiere betreut der Züchter in den MSA-Baracken in Altdorf.

Neues Blut bringt Erfolg

Vor zwei Jahren importierte Imgrüth nun zwei Böcke aus Deutschland, um Blutauffrischung in seine Zucht zu bringen. Dies war sehr erfolgreich. Vor zwei Wochen kamen zuerst Zwillinge zur Welt, und am 29. April waren schliesslich die Drillinge perfekt.

Das Haarkleid der kleinen Schafe ist dicht und eng anliegend. Es wird im Winter durch eine dichte Unterwolle ergänzt, welche im Frühjahr wieder abgestossen wird. Kamerunschafe müssen nicht geschoren werden. Böcke besitzen Sichelhörner sowie eine Mähne an Hals und Brust. Weibliche Tiere sind hornlos. Rassetypisch ist die braunmarkenfar­bige Fellzeichnung mit mehr oder weniger kastanienfarbener Grundfärbung und schwarzer Zeichnung an Bauch, Kopf und Beinen. Kamerunschafe werden nur mit viel Zuwendung handzahm. Sie bleiben eher ängstlich bis zurückhaltend und fluchtbereit. In der Haltung sind sie unkompliziert und unempfindlich gegen Kälte. Unklar ist, wann und wie die Tiere nach Europa gelangten.

An der Jungtierschau mit Streichelzoo vom Sonntag, 17. Mai, im Areal der SBU in Schattdorf wird Züchter Imgrüth seine Drillinge von 9.30 bis 17 Uhr stolz präsentieren.