ALTDORF: Tellspiele sucht Laien als Schauspieler

Die Produktion für die Tellspiele 2016 in Altdorf ist gestartet. Das Team um Regisseur Philipp Becker sucht Laiendarsteller.

Drucken
Teilen
Tells Schiesskunst soll in den Tellspielen 2016 anders als bei Volker Hesses Produktion von 2012 (Bild) mit einem aufwendigen Trick dargestellt werden. (Bild: Keystone)

Tells Schiesskunst soll in den Tellspielen 2016 anders als bei Volker Hesses Produktion von 2012 (Bild) mit einem aufwendigen Trick dargestellt werden. (Bild: Keystone)

An der ersten Produktionssitzung für die Tellspiele 2016 trafen sich erstmals in Altdorf das komplette Regieteam und der Vorstand der Tellspiel- und Theatergesellschaft, um gegenseitig die anstehenden Arbeiten zu planen und die Neuinszenierung 2016 zu besprechen. Damit hat die konkrete Umsetzungsphase der Tellspiele 2016 begonnen, informiert die Gesellschaft.

Regisseur Philipp Becker wird in seinem Regieteam auf diverse erfahrene Personen zählen können. Als Regieassistentin ist Bettina Glaus (Regieassistenz) tätig. Gerhild Steinbuch ist verantwortlich für die Dramaturgie und Beni Küng für das Bühnenbild. Seine Assistentin ist Jacqueline Weiss. Für die Kostüme ist Claudia Rüll Calame-Rosset zuständig und die Musik steht unter der Leitung von Johannes Hofmann. Er wird die Musik auch speziell für die Tellspiele 2016 komponieren. Ein alter Bekannter ist Choreograph Graham Smith, der bereits in der dritten Spielsaison für die Altdorfer Tellspiele tätig sein wird.

Première der Tellspiele Altdorf ist am 20. August 2016. Die Spielsaison dauert bis am 22. Oktober 2016. Als nächster Meilenstein steht am Samstag, 28. März die GV der Tellspielgesellschaft an. Tags darauf steht es allen interessierten Laien offen, sich an einem Trainingsnachmittag in Altdorf ganz informell ein Bild zu machen, ob ein Mitspielen an den Tellspielen für ein Thema sein könnte.

pd/rem

Hinweis: Info auf www.tellspiele-altdorf.ch

Regisseur Philipp Becker bei seinen Ausführungen an der ersten Produktionssitzung (Bild: PD)

Regisseur Philipp Becker bei seinen Ausführungen an der ersten Produktionssitzung (Bild: PD)

Erste Ausführungen zur Bühnengestaltung durch den Regisseur. (Bild: PD)

Erste Ausführungen zur Bühnengestaltung durch den Regisseur. (Bild: PD)